Recording Magazin 01 2020 Printausgabe oder E-Paper
Art.Nr.: 20200601-99
sofort verfgbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

Seit den 2000er-Jahren verwenden groe professionelle Bands und Snger oft kleine Kopfhrermonitore im "In-Ear"-Stil anstelle von Monitorlautsprechern. Doch welches Equipment braucht es, um von konventionellen Monitorboxen auf In-Ear umzusteigen? Was gilt es zu beachten? Unser In-Ear-Workshop in dieser Ausgabe zeigt euch den Weg.

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswhlen:
Stk
Produktdetails anzeigen

SZENE

  • MIDI 2.0

WORKSHOPS

  • Vocals mischen- Gesangsspuren auf professionellem Niveau
  • E-Gitarren mischen- Der beste Mix fr Riffs und Licks
  • In-Ear-Monitoring- Geht direkt ins Ohr
  • Tipps & Tricks zu Logic Pro X (7): Arpeggiator und Chord-Trigger
  • Logic-Profi-Guide: Einbinden von Hardware-Controllern

EQUIPMENT

  • Focal Clear Professional
  • Bowers & Wilkins PX
  • Fostex TH909 (SB)
  • Warm Audio WA-251
  • DPA d:screet Core 6060 & d:fine Core 6066
  • Knig & Meyer 25993 Mikrofonstativ
  • Radial Engineering Presenter
  • Unika NBB-1616, NBB-1616e, NBB-04T, NBB-04r, NBB-0202
  • Hofa CD-Burn.DDP.Master Pro
  • Toontrack Decades SDX by Al Schmitt
  • Brainworx bx_console Focusrite SC
  • Relab Development Sonsig Rev-A
  • Sonible smart:comp

Ein Monitormix besteht in der Regel aus einer Mischung aus verschiedenen Gesangsstimmen und Instrumenten. Traditionell wird ein verstrkter Lautsprecher vor den Musikern platziert. Auf diese Weise kann der Leadsnger einen Mix haben, der seinen Gesang hervorhebt, die Background-Snger einen Mix, der ihren Background-Gesang hervorhebt, und die Mitglieder der Rhythmusgruppe einen Mix, der den Bass und die Drums hervorhebt.Bei einem Outdoor-Rockkonzert kann es mehrere Tausend Watt an Leistung fr ein komplexes Monitorsystem geben, das keilfrmige Lautsprecherboxen fr Snger und grere Boxen, sogenannte "Sidefill"-Boxen, umfasst, die den Musikern helfen, ihr Spiel und ihren Gesang zu hren.
Seit den 2000er-Jahren verwenden groe professionelle Bands und Snger oft kleine Kopfhrermonitore im "In-Ear"-Stil anstelle von Monitorlautsprechern. Doch welches Equipment braucht es, um von konventionellen Monitorboxen auf In-Ear umzusteigen? Was gilt es zu beachten? Unser In-Ear-Workshop in dieser Ausgabe zeigt euch den Weg.


Artikelnummer 20200601-99
Kategorie Recording E-Paper - Einzelhefte
Autor: Redaktion Recording Magazin
Seiten: 100
Jahrgang: 2020

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Leseprobe Recording Magazin

Hier knnen Sie ausgewhlte Seiten aus dem recording magazinprobelesen.

PDF
Leseprobe Recording Magazin

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Kunden kauften auch

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.