Larghetto for Orchestra and other works
Art.Nr.: 4561432
sofort verfgbar

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 15 - 17 Werktage

Stk
Produktdetails anzeigen
Diese Publikation prsentiert unter einem Cover eine Reihe von krzeren Werken fr verschiedene Orchesterbesetzungen. Larghetto for Orchestra ist MacMillans Orchestrierung aus dem Jahr 2017 seines gefeierten Miserere fr gemischten Chor a cappella (2009), einer Vertonung des Psalms 51 in lateinischer Sprache („Gott, sei mir gndig nach deiner Huld“). Den bufertigen Text hatte im 17. Jahrhundert bereits Gregorio Allegri vertont. Diese Orchestrierung als Larghetto wurde vom Pittsburgh Symphony Orchestra zur Feier des 10-jhrigen Jubilums von Manfred Honeck als Musikalischen Direktor in Auftrag gegeben.Mmoire impriale ist eine Riehe von Variationen ber General John Reids Marschlied Old Gaul und wurde von schottischen Komponisten aus Anlass des 100-jhringe Bestehens der Faculty of Music der Edinburgh University in Auftrag gegeben. Die Grndung der Fakultt wurde durch den Nachlass General Reids (1721–1807) ermglicht, einem frheren Studenten der Rechtswissenschaften an der Universitt sowie ein renommierter Fltist und Komponist von Mrschen fr die British Army. Er bat darum, jhrlich ein Konzert zu organisieren, in dem eine oder mehrere seiner Kompositionen zu hren sein sollen.Im Jahr 2012 fr Britten Sinfonia komponiert, durchwandert in One is a monody eine einzige Linie alle Instrumente, die diese nach Aufkommen und Entwicklung jeweils in verschiedenen Farben zeichnen. In dem nur kurz dauernden Stck bleibt die Singularitt dieser Linie aufrechterhalten, bis das Stck in den letzten Takten aufblht.For Sonny (2011, orchestriert 2013) und Ein Lmplein verlosch (2018, orchestriert 2019) sind kurze private Gedenkstcke, die ursprnglich fr Streichquartett komponiert, spter dann fr Streichorchester orchestriert wurden.Hirta wurde 2016 als Teil des Projects The Lost Songs of St Kilda der Decca komponiert. Vor fast einem Jahrhundert wurden die letzten 36 Einwohner von der weitest abgelegenen der Britischen Inseln, dem isolierten Archipel St. Kilda vor der wunderschnen und rauen Westkste Schottlands, evakuiert. Nach 86 Jahren wurde die Musik von St Kilda wiederentdeckt und in einem schottischen Pflegeheim von Trevor Morrison aufgenommen, einem lteren Mann, der das Klavierspielen von Einwohnern St Kildas erlernt hat. Diese Lieder wurden fr das Decca-Album von verschiedenen schottischen Komponisten neu 'bebildert'. Die eindringlichen Melodien bieten eine letzte Verbindung zu der sogenannten „Insel am Ende der Welt“. MacMillans Hirta wird von einem Streichorchester gespielt, ber das die Aufnahme von Trevor Morrison gelegt wird. Die emotionale Resonanz dieses Stckes berwiegt dabei die Simplizitt seiner Konzeption.

Artikelnummer 4561432
Kategorie Startseite
Ausgabe: Studienpartitur
Komponist: MacMillan James
mit: aufgenommenes Klavier Streichorchester Kammerorchester Orchester
Schwierigkeit: Schwer
Besetzung: Orchester; Kammerorchester; Streichorchester; aufgenommenes Klavier und Orchester
  • Larghetto for Orchestra
  • Mmoire impriale (Kammerorchester)
  • One (Kammerorchester)
  • For Sonny (Streichorchester)
  • Ein Lmplein verlosch (Streichorchester)
  • Hirta (aufgenommenes Klavier & Streichorchester)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.