Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds Gitarre Playalong
Art.Nr.: 20081505-32
sofort verfgbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

Lieferzeit: 0 Werktage

5,99 €

inkl. gesetzl. USt,zzgl. Versand (Download / Email)

Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds Gitarre Playalong
Mit dem GitarrePlayalong Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds bekommt ihr die Soundfiles und Notenals PDFfr Gitarre.

Stk
Produktdetails anzeigen

Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds

Kristoffer Kris Kristofferson zhlt seit den 70er Jahren zur Creme der amerikanischen Country-Szene. 1985 grndet er mit seinen langjhrigen Freunden Johnny Cash, Willie Nelson und Waylon Jennings die Country-Band The Highwaymen, die bis 1995 existiert. Von der ersten USA-Tour der Highwaymen 1990 stammt auch die Vorlage zu unserer Transkription von The Best Of All Possible Worlds. Der Song ist bereits auf Kristoffersons selbstbetiteltem Debt-Album von 1970 zu finden, die Highwaymen-Version ist aber viel knackiger und wegen der interessanten Gitarren-Parts auch deutlich anspruchsvoller.

Arrangement & Gitarre 1

The Best Of All Possible Worlds ist eine humorvolle Country-Nummer mit vielen fr dieses Genre typischen Elementen, sowohl rhythmischer als auch melodischer Natur. Wir haben ein Arrangement fr drei Gitarren erstellt. Dabei sind ausschlielich die elektrischen Gitarren 2 und 3 notiert. Die akustische Gitarre 1 hat das ganze Stck hindurch nur eine Begleitfunktion. Das viertaktige Intro und die ersten beiden Strophen Takte seht ihr in Beispiel 1. Fr den Rest des Songs knnt ihr euch an Gitarre 2 orientieren; in der Transkription sind die fr Gtr. 1 geltenden Akkord-Krzel in Klammem gesetzt.

Gitarre 2

Gitarre 2 - mit relativ cleanem Sound gespielt - ist das elektrische Pendant zur akustischen Gitarre 1. Sie hat gleichzeitig eine harmonietragende und rhythmisch antreibende Funktion, doch es sind auch kleine, fr das richtige Country Feeling enorm wichtige Fills eingebaut. Im Intro sind dies die Slides vom vierten auf den fnften Bund der tiefen E-Saite sowie im vierten Takt die 16tel-Anschlge auf der leeren A-Saite und die anschlieenden bergangstne aufs F#. Lngere Fills finden wir dann in der Strophe. In den Takten 7 und 8 kommen schne Doublestops mit Halbton-Bend zum Einsatz; hier muss die D-Saite beim Bend abgedmpft sein. Das geschieht allerdings mehr oder weniger automatisch, wenn ihr den A5 als kleinen Barr6-Griff mit dem Zeigefinger im zweiten Bund spielt und den Bend mit dem Mittelfinger ausfhrt. In Takt 15 finden wir noch einmal zwei Halbton-Bends, diesmal aber einstimmig. Einen Takt spter gibt es dann noch eine schne Melodie-Figur. Durch den Einsatz von Pull-, Hammer- und Slide-Techniken entsteht eine typische Country-Phrasierung.

Gitarre 3

Gitarre 3 vereint mehrere Elemente des Originals, deshalb taucht sie in den Noten sowohl mit verzerrtem als auch mit cleanem Sound auf. Die Intro-Melodie wird im Original von einer Mundharmonika gespielt, eignet sich aber auch gut fr Gitarre, und da passt ein verzerrter Sound deutlich besser. Bei dem schnen Lick in den Takten 3 und 4 spielt ihr den Ganzton-Bend im 17. Bund der hohen E-Saite am besten mit dem Ringfinger, und dann den anschlieenden Bend im 15. Bund H-Saite mit dem Mittelfinger. So gibt es bei den folgenden Figuren keine Probleme, weder bei den gehaltenen Bends noch bei dem Halbton-Release, und auch nicht bei dem Pulloff auf den 13. Bund. Die im Refrain in die Gesangspausen gesetzten Fills - wie brigens auch das Outro-Solo - spielt im Original eine Pedal-Steel-Guitar. Da das Instrument in unseren Breiten nicht sehr verbreitet ist, haben wir diese Teile fr eine normale E-Gitarre notiert, gespielt mit cleanem Sound. Der kommt auch in der ersten Hlfte des Solos zu Einsatz. Hier finden wir in den ersten zwei Takten einen 16tel-Lauf, der auf der F#-Blues-Tonleiter basiert (F#-A-H-C-C#-E), aber zustzlich das F als zweite Blue-Note eingebaut hat. Die folgenden zwei Takte bringen ein Chuck-Berry-miges Rock'n'Roll-Feeling ins Spiel; danach geht es mit der Dur-Pentatonik weiter, zuerst auf E (E-F#-G#- H-C#), dann auf A (A-H-C#-E-F#). In der zweiten Solo-Hlfte ist wieder ein verzerrter Sound angesagt, da dieser Teil im Original ebenfalls mit einer Mundharmonika gespielt wird.

Das guitar PlayalongThe Best Of All Possible Worlds von Kris Kristofferson beinhaltet:

- Playalong
- Arrangement & Gitarre
- Analyse Gitarre 2
- Analyse Gitarre 3
- Analyse Solo
- Intro (60 bpm)
- Strophe(60 bpm)
- 1. Hlfte Solo (60 bpm)
- 2. Hlfte Solo (60 bpm)


Notentranskription (pdf)

Details:
Dateigre: 16,0 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilitt: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschrnkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfltigungen erlaubt, nicht kopiergeschtzt


Artikelnummer 20081505-32
Kategorie Gitarre Playalongs
Interpret: Kris Kristofferson
Instrument: E-Gitarre
Genre: Country
Name Beschreibung Dateiformat Vorschau
1. Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds Playalong fr Gitarre

Hier gibt esden Song vonKris Kristofferson - The Best Of All Possible Worldsals Playalong fr Gitarrezum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto fr 30 Tage zum Download zur Verfgung. Sie knnen die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden.

ZIP

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kris Kristofferson - The Best Of All Possible Worlds Gitarre Playalong

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.