help writing persuasive essay master thesis computer kindergarten homework pages sugarcane business plan buy college powerpoint presentation homework help on word problems business plan writing companies dissertation writing for payment construction students circuits homework help
Keys 01 2020 Printausgabe oder E-Paper
Art.Nr.: 20200501-99
sofort verfügbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

6,50 €

inkl. gesetzl. USt, versandfreie Lieferung in DE

KEYS Magazin für Musik, Computer, Samples - Top 5 Plug-ins: Saturation-Tools fürs Drumkit Logic-Profi-Guide: Tipps zur Aufnahme verschiedener Instrumente. Zusätzlich lesen Sie im ausführlichen Titeltest, was der Moog Matriarch alles zu bieten hat.
Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

MAGAZIN

  • Interview: Synth-Werk - The Spirit of Trumansburg
  • Interview: SAE Institute

SPECIAL

  • Logic-Profi-Guide: Tipps zur Aufnahme verschiedener Instrumente

TESTBERICHTE

  • Moog Matriarch
  • Polivoks Pro
  • Korg Volca Nubass
  • IK Multimedia iRig KEYS 2
  • Native Instruments Session Guitarist Picked Acoustic
  • Loopmasters Loopcloud 5
  • Hofa CD-Burn.DDP.Master PRO
  • Reason Studios Reason 11 Suite

PRAXIS

  • Top 5 Plug-ins (8): Saturation-Tools fürs Drumkit
  • Metal-Produktion (10): Mastering - Teil 3
  • Modo-Drum-Tutorial (2): Drumkits

Das Unternehmen Moog war Mitte der 1960er-Jahre Vorreiter bei der kommerziellen Herstellung modularer spannungsgesteuerter analoger Synthesizer-Systeme. Die technologische Errungenschaft, die zur Entwicklung des Moog-Synthesizers führte, war die Erfindung des Transistors, der es Forschern wie Robert Moog ermöglichte, elektronische Musiksysteme zu bauen, die wesentlich kleiner, billiger und viel zuverlässiger waren als frühere Vakuumröhren-basierte Systeme.

Die neueste Moog-Kreation, Matriarch, ist ein Patch-fähiger, vierstimmiger, paraphoner Analog-Synthesizer mit eingebautem Sequenzer, Arpeggiator, Stereo-Ladder-Filtern und analogem Stereo-Delay. Er kann reichhaltige, sich entfaltende Akkordmuster ohne "Patchen" erzeugen und liefert eine Fülle von Texturen und neuen Sounds. Der Matriarch verfügt zudem über 90 modulare Patch-Punkte. Basierend auf der Vintage-Schaltung klassischer Moog-Synthesizer-Module ist er ein Katalysator für kreative Ideen. Im ausführlichen Titeltest lesen Sie, was der Moog Matriarch alles zu bieten hat.


Artikelnummer 20200501-99
Kategorie KEYS E-Paper - Einzelhefte
Ausgabejahr: 2020
Autor: Redaktion Keys
Format: 100 Seiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Keys 01 2020 Leseprobe

Hier können Sie ausgewählte Seiten aus der Keys probelesen.

PDF
Keys 01 2020 Leseprobe