texting while driving essays one page business plan template free help writing personal statement for university georgetown university application essay f foreign service eu phd thesis phd thesis on vlsi order custom written thesis online non thesis master biogas business plan what to write a research paper on
Guitar Ausgabe 03 2019
Art.Nr.: 20191503
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

6,90 €
günstigster Preis der letzten 30 Tage: 6.90 €

inkl.gesetzl. USt., versandfreie Lieferung in DE

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Ist klein das neue Groß?

Angesichts der Fülle an Gear auf der NAMM-Show im Januar dieses Jahres stellt sich doch irgendwann die Frage: Wann ist Schluss? Wieviel (oder eben wie wenig) braucht man denn, um als Musiker (Gitarrist) glücklich zu sein? Schwierige Frage, wenn's um Quantität geht (ich mag gern viele Pedale, auch für crappy Treter schlägt mein Herz),  viele Gitarren (da gern nur geile) sehen im heimischen Gitarrenständer ebenfalls viel besser aus als.. ähm.. nun ja, wenige eben.

Wenn "Mehr" ein Plus an kreativen Optionen bedeutet, in meiner Welt wären das vor allem Klangfacetten, dann kann eigentlich nie Schluss sein. Wenn "Mehr" aber bloß mehr Features bedeutet, im schlimmsten Fall also eine reine Aufzählung theoretischer Möglichkeiten ohne direkten musikalischen Nutzen, dann wird's in meinen Augen schwierig.

Und um euch (und mich) jetzt vollkommen zu verwirren, kann auch "weniger" mal "mehr" sein. Zugegeben, Yngwie "How can less be more? It's impossible! More is more" Malmsteen sieht das natürlich anders.

Damit wir jetzt den Bogen zur NAMM wieder kriegen: Marshall, Blackstar, Orange und Co. werfen Amps mit wenig Watt ins Rennen: Marshall zwei 20-Watt-Versionen ihrer Klassiker 1959SLP und 2203, Blackstar die Studio-Serie mit 10 Watt und Orange den TremLord30 mit 30 Watt... 

Ist weniger jetzt mehr, klein das neue Groß, Pink das neue Schwarz?

Ich hab' keine Ahnung, wenn ich ehrlich bin. Aber mit dem Konzept "Weniger ist mehr" kann ich mich anfreunden. Zumindest in Sachen Wattzahl oder bis der nächste G.A.S.-Anfall kommt...

Cheers

eure guitar-Redaktion

Hier der komplette Inhalt von guitar 3/19:

Interviews/Storys

Leserpolls 2018
Redaktionspolls 2018
John Petrucci/Dream Theater
Gary Clark Jr.
Adam Thistlethwaite/Massive Wagons
Derek Trucks/Tedeschi Trucks Band
Luke Morley/Thunder
Special: Women in Rock

Workshops

WS-Special: Pimp Your Picking
Masterpiece: Bon Jovi -New Jersey
Riffalong: Steve Morse
Lazy guitar: Licks für den Winter-Blues
New Generation Shred: Angel Vivaldi
Bluescafé: Son House - "One Kind Favor"

Songs

Buzzcocks - "Boredom"
Soilwork - "The Wolves Are Back in Town"
Soen - "Rival"
Stray Cats - "Rumble in Brighton"


Test & Technik

Guitars & Stars: Slash & Gibson Les Paul
Guitar-Dreams: Marshall Studio Vintage Series (Verstärker)
Guitar-Dreams: Stanford Crossroad Thinline 30 Sunburst (E-Gitarre)
Guitar-Dreams: Blackstar Studio Series (Verstärker)
Guitar-Dreams: Birdsong Kestrel & Merlin (Verstärker)
Guitar-Dreams: Tokai Reborn LS-2 FVF (E-Gitarre)
Schecter C-6 Pro (E-Gitarre)
Höfner FX Pedals (Effekt)
Electro Harmonix Sovtek Deluxe Big Muff Pi (Effekt)
Swiff CB-10 (Effekt)
Nexi Industries (Effekt)
Lovepedal White Dragon Fuzz (Effekt)
Stomptrap Mini (Effekt)

Rubriken

Intro
guitar-CD + Downloads
CD-Booklet
guitar-News: Aktuelles & Verlosungen
Guitar-Dreampiece: 1952 Gibson Les Paul Goldtop
NAMM 2019 - die Highlights
guitar-Abonnement
Tourdaten
Rezensionen: CD, Vinyl & DVD/Blu-ray
Pickup - zu gewinnen:
Stanford Crossroad Thinline 30 Sunburst
Händlerverzeichnis
Charlys Bluestalgia/Anzeigenindex/Impressum


Artikelnummer 20191503
Kategorie guitar E-Paper - Einzelhefte
Aktion: Black Week 2022
Ausgabejahr: 2019
Autor: Redaktion guitar
Format: 180 Seiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Guitar 03 2019 Leseprobe PDF

 Hier können Sie ausgewählte Seiten der guitar 03/2019  probelesen.

PDF
Guitar 03 2019 Leseprobe PDF