help with writing a business plan uk phd thesis in literature best college admission essay xiamen university sat essay scoring service what to write my paper on phd thesis umi
FliegerRevue X 94 Printausgabe oder E-Paper
Art.Nr.: 20222802-99
sofort verfügbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

ab 13,90 €

inkl. gesetzl. USt, versandfreie Lieferung in DE

Einmotorige Aufklärer der Alliierten Militärmissionen in Berlin

Während der deutschen Teilung klärten die Militärmissionen der Westalliierten das Gebiet rund um Berlin genau auf. Der Autor war Mitglied der französischen Mission und gibt einmalige Einblicke in die damalige Tätigkeit.

 

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Einmotorige Aufklärer der Alliierten Militärmissionen in Berlin

Während der deutschen Teilung klärten die Militärmissionen der Westalliierten das Gebiet rund um Berlin genau auf. Der Autor war Mitglied der französischen Mission und gibt einmalige Einblicke in die damalige Tätigkeit.

 

Iljuschin DB-3/Il-4:

wichtigster sowjetischer Bomber im Zweiten Weltkrieg

Mit mehr als 1500 gebauten Exemplaren ist die Iljuschin DB-3 der wichtigste Bomber der sowjetischen Fernfliegerkräfte des Zweiten Weltkriegs. Maschinen dieses Typs führten im August 1941 einen Bombenangriff auf Berlin durch.

 

Deutsche Geheimwaffen des Zweiten Weltkriegs:

Ungewöhnliche Waffenprojekte

Hexenkessel, Hadubrand, Flugsommer, Fuchs, Flakmine V7 oder Lichtlanze – unter diesen Tarnbezeichnungen wurden von der Luftwaffe oder der SS ungewöhnliche Waffen gegen alliierte Flugzeuge entwickelt.

 

Caproni AP.1 in Lateinamerika

Vom Ende der 1930er-Jahre bis in die 1940er-Jahre war die AP.1 das wichtigste Angriffsflugzeug der Luftstreitkräfte El Salvadors und Paraguays. Wegen ihrer empfindlichen Holzkonstruktion und des Ersatzteilmangels während des Zweiten Weltkriegs war ihre Einsatzzeit jedoch nur kurz.

 

Gesellschaft zur ­Bewahrung von Stätten deutscher ­Luftfahrtgeschichte e.V.

1991 als Kooperation der Lilienthal-Kommitees aus Ost und West gegründet, ist die Gesellschaft mit Sitz in Berlin-Adlershof eine wichtig­e Kraft, die sich um den Erhalt von Zeugnissen der Luftfahrtgeschichte in Deutschland verdient gemacht hat.

 

Flieger in den deutschen Kolonien

Ab 1912 wurde mit der Fliegerei auch in den deutschen Kolonien in Afrika begonnen. Zuerst als Postverkehr geplant, wurde mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs schnell eine rein militärische Luftfahrt daraus.


Artikelnummer 20222802-99
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte E-Paper
Ausgabejahr: 2022
Autor: Redaktion FliegerRevue X
Format: 100 Seiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 94 Leseprobe PDF

Hier können Sie ausgewählte Seiten der FliegerRevue X Probelesen.

PDF
FliegerRevue X 94 Leseprobe PDF