FliegerRevue X 89 Printausgabe oder E-Paper
Art.Nr.: 20212803-99
sofort verfgbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

ab 13,90 €

inkl. gesetzl. USt,versandfreie Lieferung in DE

Fr den erfolgreichen Aufbau einer eigenen Luftfahrtindustrie griff man in der DDR auch auf die Kompetenz der ehemaligen Siebel-Flugzeugwerke zurck. Als Maschinen- und Apparatebau Schkeuditz trug das Werk z. B. seinen Teil zur Entwicklung des Verkehrs-Jets 152 bei.

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswhlen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Das Erbe der Siebel-Flugzeugwerke

Fr den erfolgreichen Aufbau einer eigenen Luftfahrtindustrie griff man in der DDR auch auf die Kompetenz der ehemaligen Siebel-Flugzeugwerke zurck. Als Maschinen- und Apparatebau Schkeuditz trug das Werk z. B. seinen Teil zur Entwicklung des Verkehrs-Jets 152 bei.

Sowjetische Jagd nach deutscher Raketentechnik 1945-1946

Wie im Flugzeugbau nutzten nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem die Sowjetunion und die USA das Wissen deutscher Spezialisten auch im Bereich von Raketen mit Flssigkeitstriebwerken. Es wurde eine der wichtigsten Bestrebungen sich diese Technik anzueignen, ihrer Erfinder habhaft zu werden und auf dieser Basis in kurzer Zeit eigene Raketentechnik zu entwickeln.

Das Scheitern der Arme de I'Air im Jahr 1940

Den franzsischen Luftstreitkrften standen im Frhjahr 1940 starke deutsche Krfte der Luftwaffe gegenber, die vor allem ber Kampferfahrungen verfgten, die von den Franzosen noch gemacht werden mussten.

Schul- und Reiseflugzeug Arado Ar 79

Arado und andere deutsche Hersteller entwickelten in den 1930er-Jahren moderne Volksflugzeuge, damit die Motorisierung der Gesellschaft auch in der Luft fortschreiten sollte. Die Arado Ar 79 ist ein typischer Vertreter dieser Klasse.

Die Farben des Dreideckers

Eines der bekanntesten Flugzeuge der Luftfahrtgeschichte ist das Jagdflugzeug Fokker Dr.I des Ersten Weltkriegs. Bisher wurde der Tarnbemalung dieses Typs bei Historikern kaum Beachtung geschenkt.

Die Super-DC-3 (C-117)

Mit der DC-3, oder als militrische Variante, der C-47, gelang den Douglas Flugzeugwerken der groe Wurf. Mit einem Nachfolge-Flugzeug scheiterte Douglas jedoch und verlor seine Marktdominanz.

Fokker: Airliner aus Holland

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnten die niederlndischen Fokkerwerke unter groen Mhen an ein Verkehrsflugzeug-Projekt von 1939 anknpfen. Die Entscheidung, die Maschine mit Turboprops auszursten erwies sich als richtig. Mit der F.27 Friendship eroberte Fokker den Markt der Regionalflieger. Ihr folgte mit der F.28 bald ein Jet-Airliner.


Artikelnummer 20212803-99
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte
Autor: Redaktion FliegerRevue X
Jahrgang: 2021
Seiten: 100

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 89 Leseprobe

Hier knnen Sie ausgewhlte Seiten aus der FliegerRevueX probelesen.

PDF
FliegerRevue X 89 Leseprobe

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Kunden kauften auch

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.