how to write an abstract for research paper online writing paper master thesis cell culture creative writing coursework help english lit essay help ap language synthesis essay help essay on the cask of amontillado dissertation prospectus comparative literature write my thesis ireland morgan stanley business plan
FliegerRevue X 84 Printausgabe
Art.Nr.: 20202804
sofort verfügbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

14,90 €

inkl. gesetzl. USt, versandfreie Lieferung in DE

Heinkel Volksjäger - das letzte Aufgebot der Luftwaffe. In Rekordzeit wurde Ende 1944 von Heinkel ein kleiner Düsenjäger entwickelt. In großen Stückzahlen gebaut, sollte die Heinkel He 162 die alliierte Luftherrschaft über Deutschland brechen. Sogar schnell geschulte Hitlerjungen sollten mit dem sogenannten Volksjäger in den Einsatz starten. Nur wenige Maschinen gelangten noch zu den Geschwader, erzielten aber auch noch einige Luftsiege.

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Heinkel Volksjäger - das letzte Aufgebot der Luftwaffe

In Rekordzeit wurde Ende 1944 von Heinkel ein kleiner Düsenjäger entwickelt. In großen Stückzahlen gebaut, sollte die Heinkel He 162 die alliierte Luftherrschaft über Deutschland brechen. Sogar schnell geschulte Hitlerjungen sollten mit dem sogenannten Volksjäger in den Einsatz starten. Nur wenige Maschinen gelangten noch zu den Geschwader, erzielten aber auch noch einige Luftsiege.

Arado: vom Doppeldecker zum Düsenbomber

Die Flugzeugwerke Arado aus Warnemünde begannen in den 1920er-Jahren mit dem Bau von konventionellen Doppeldeckern. Bald wurden die Flugzeuge innovativer und ab 1943 baute Arado den ersten Düsenbomber der Welt.

Hellcat gegen Kamikaze

Zwei Fliegerasse der U.S. Navy schildern ihre Einsätze vom Flugzeugträger USS "Essex" aus zur Abwehr der japanischen Angriffe mit Selbstopferfliegern gegen die amerikanische Flotte. Die Japaner setzten dabei auch mit Sprengstoff beladene Doppeldecker mit Schwimmern ein - nicht ohne Erfolg.

Focke-Wulf Stieglitz

Bei den deutschen Flugschülern der 1930er- und 1940er-Jahre war die Stieglitz wegen ihrer gutmütigen Flugeigenschaften sehr beliebt. Der Aufbau der Stieglitz wird vorgestellt und der Schauspieler Heinz Rühmann gibt ein Flugerlebnis und einige Anmerkungen zum Film "Quax der Bruchpilot" zum Besten.


Artikelnummer 20202804
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte E-Paper
Ausgabejahr: 2020
Autor: Redaktion FliegerRevue X
Format: 116 Seiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 84 Leseprobe

Hier können Sie ausgewählte Seiten aus der FliegerRevue X probelesen.

PDF
FliegerRevue X 84 Leseprobe