research essay methodology the help book review paper on nursing reference dissertation copy editing services rates pay to have a research paper done pros and cons homework how to make outline for research paper window cleaning business plan cornell mba essays
FliegerRevue X 11 PDF Download
Art.Nr.: 20052723-1
sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 Werktage

11,80 €

inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand  (Download / Email)

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Titelstory: Deutsche Forschungsflieger. Klimaschutz - Hochtechnologie -Aerodynamik

Friedrich List Seite 52
Seit Beginn der Luftfahrt nutzt die Wissenschaft Ballone und Flugzeuge zur meteorologischen
Erkundung. Heute sind es vor allem die Klima- und Schadstoffforschung, die ins öffentliche
Bewusstsein vordringen. Genauso wichtig sind Flugzeuge und Hubschrauber aber auch als
Testvehikel für neue Technologien. Als eine der führenden Luftfahrtnationen hat Deutschland
auf beiden Feldern einiges vorzuweisen. Ob über den Polargebieten, in der Atmosphäre über
Deutschland oder gemeinsam mit Partnern anderer Länder leisten deutsche
Forschungsflieger Pionierarbeit.

Luftsport in der DDR - Die Dominanz des Militärs

Jörg Mückler u.a. Seite 8
Fallschirmspringer blieben das Aushängeschild im DDR-Luftsport. Barg doch diese Disziplin -
obgleich nichtolympisch - zwei Vorteile: Die Kosten waren beherrschbar, vormilitärische
Intention und Leistungssport vereinbar. Diese Schwerpunktsetzung nahm jedoch die
Stagnation der beiden anderen Flugsportarten in Kauf. Breitensport beim Motor- und Segelflug
stand angesichts der begrenzten Wirtschaftskraft einer effizienten Schulung angehender
Militärflieger zunehmend im Weg.

Luftwaffen der Balkanländer - Die Luftstreitkräfte Bosnien und Herzogowina


Antonio Prlenda Seite 82
Die Geschichte der Militärluftfahrt Bosniens und Herzegowinas verlief ähnlich turbulent und
abwechslungsreich wie die politische Entwicklung des Landes während der letzten einhundert
Jahre. Egal ob Bosnien und Herzegowina Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie, des
Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen, des unabhängigen Kroatiens oder der
Sozialistischen Republik Jugoslawiens war, stets wurde die Militärluftfahrt des Landes von
einem Mix aus Flugzeugen westlicher, östlicher und eigener Produktion geprägt. Wenn die
Streitkräfte von Bosnien und Herzegowina 2006 endgültig vereinigt werden, ist die Fortführung
der Jetfliegerei aus Geldmangel unwahrscheinlich, wohingegen eine Hubschrauberflotte
erhalten bleibt.

Deutsche Flieger in Südwestafrika

Karl-Dieter Seifert Seite 100
Andere europäische Länder flogen Anfang 1914 längst in ihren Kolonien, nur Deutschland
nicht. Erst gegen Jahresmitte kamen drei Flugzeug nach Deutsch-Südwestafrika, zwei über
das Reichskolonialamt. Am Ende ihrer Erprobungszeit brach der Erste Weltkrieg aus, sie
wurden in die Schutztruppe einbezogen. Ihre Piloten vollbrachten unter abenteuerlichen
Bedingungen große Leistungen.


Artikelnummer 20052723-1
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte E-Paper
Ausgabejahr: 2005
Autor: Redaktion FliegerRevue X
Format: 116 Seiten
Name Beschreibung Dateiformat Vorschau
1. FliegerRevue X 11 PDF Download Hier gibt`s die FliegerRevue X 11 als PDF-Datei zum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto für 30 Tage zum Download zur Verfügung. Sie können die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3x downloaden. PDF

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 11 Leseprobe

Hier können Sie ausgewählte Seiten aus der FliegerRevue X probelesen

PDF
FliegerRevue X 11 Leseprobe

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Kunden kauften auch

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte