buy a thesis paper literary analysis essay hamlet help with ict coursework tower of london research paper custom writing.com reviews how do i make my essay interesting admission essay writing youtube manhattan project essay
FliegerRevue X 10
Art.Nr.: 20052722
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

12,80 €

inkl. gesetzl. USt, versandfreie Lieferung in DE

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswählen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Titelstory: 50 Jahre Bundeswehr - Starfighter bei Luftwaffe und Marine - DIE Story

Rolf Jakob Seite 52
Geschichte und Geschichten um den Lockheed F-104G Starfighter sind untrennbar mit der
Geschichte der Bundeswehr verbunden.Kein anderes Flugzeug geriet so sehr in die
Schlagzeilen wie die "one-o-beauty", der "Witwenmacher", der noch immer heftig polarisiert.
Ganz wesentlich begründete sich die Entscheidung zugunsten der F-104 aber auch auf
industriepolitischen Überlegungen, die sich als richtig erwiesen haben.

Deutsche Bordflieger Teil 1 - Der Beginn - Die kaiserliche Marine im ersten Weltkrieg

Fregattenkapitän a.D. Ulrich Israel Seite 8
Viel zu lange begnügte sich die deutsche Marine damit, die Entwicklung des Seeflugwesens
im Ausland zu beobachten und die Entwicklung eigener Fliegerkräfte hinauszuschieben.
Dabei hätte sich gerade Deutschland angesichts der sich verschärfenden politischen und
militärstrategischen Lage ernsthaft Gedanken machen müssen, wie es seiner ungünstigen
Küstenlage und der Abhängigkeit vom Seehandel durch forcierten Ausbau von
Marinefliegerverbänden Rechnung tragen könnte.´

"MiniCOINs" über Biafra

Dr. Robert Kluge Seite 84
Vom Juli 1967 bis zum Januar 1970 kämpfte die nigerianische Provinz Biafra um
Unabhängigkeit ? und ihre Einwohner um das nackte Überleben. Mit großer Verbitterung
standen sich die Kriegsparteien nicht nur am Boden, sondern auch in der Luft gegenüber.
Dazwischen lief die zweitgrößte Versorgungsoperation mit Flugzeugen seit der Berliner
Luftbrücke. Dabei machten auf beiden Seiten der Front auch Europäer von sich reden ? die
einen als skrupellose Profiteure, die anderen als aktiv handelnde Humanisten.

Luftwaffen der Balkanländer - Die Luftstreitkräfte Sloweniens

Marko Malec Seite 98
Nach dem Auseinanderbrechen der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im
Sommer 1991 mussten mit Ausnahme von Serbien alle Staaten ihre Luftstreitkräfte neu
aufbauen. Slowenien war die erste Teilrepublik, die am 25. Juni 1991 ihre Unabhängigkeit
erklärte. Die Geschichte der slowenischen Militärluftfahrt lässt sich aber bis in das Jahr 1918
zurück verfolgen, als eine kleine Gruppe Luftfahrtpioniere die Nordgrenze Sloweniens gegen
Österreich verteidigte. Erster teil einer Serie über die Luftwaffen des Balkans.


Artikelnummer 20052722
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte E-Paper
Aktion: Black Week 2022
Ausgabejahr: 2005
Autor: Redaktion FliegerRevue X
Format: 116 Seiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 10 Leseprobe

Hier können Sie ausgewählte Seiten aus der FliegerRevue X probelesen

PDF
FliegerRevue X 10 Leseprobe