Dire Straits - Down To The Waterline Gitarre Playalong
Art.Nr.: 20081502-30
sofort verfgbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

Lieferzeit: 0 Werktage

5,99 €

inkl. gesetzl. USt,zzgl. Versand (Download / Email)

Dire Straits - Down To The Waterline Gitarre Playalong
Mit dem GitarrePlayalong Dire Straits - Down To The Waterline bekommt ihr die Soundfiles und Notenals PDFfr Gitarre.

Stk
Produktdetails anzeigen

Dire Straits - Down To The Waterline

Es gibt nicht viele Bands, die es geschafft haben, sich direkt mit ihrer ersten Scheibe in den Rock-Olymp zu katapultieren. Den Dire Straits gelingt dies 1978 mit ihrem selbstbetitelten Debtalbum, das sich europaweit als Bestseller erweist. Hu von Rhythm n` Blues beeinflusster Sound setzt im lauten und rauen Punk-Zeitalter einen musikalisch hchst angenehmen Kontrapunkt. Unter der Fhrung von Mastermind Mark Knopfler werden die Dire Straits schnell zur Supergruppe. Knopfler erweist sich als brillanter Komponist und ausgezeichneter Stilist auf der Gitarre, und seine Mitmusiker John Illsley (b), Pick Withers (d) und anfangs sein jngerer Bruder David an der Rhythmusgitarre schaffen die Basis fr seine markante Melodiefhrung und die virtuosen Soli. Mark Knopfler entwickelt schon frh einen individuellen Gitarrenton und eine spezielle Finger-Zupftechnik. Dabei orientiert er sich am Fingerpicking-Stil der Blues- Gitarristen, verarbeitet aber auch amerikanische Country-Einflsse. Mit seinem feinen Gespr fr kultivierte und eingngige Songs wird er zu einer der prgenden musikalischen Persnlichkeiten der 80er Jahre im Bereich des Rock und Pop.

Der Sound

Drei Faktoren sind fr Mark Knopflers speziellen, knackigen Sound verantwortlich. Zuerst der Anschlag, denn er verwendet kein Pick, sondern zupft die Saiten hauptschlich mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger an. Das ergibt zwangslufig einen anderen Sound, als wenn die Saiten mit einem Plastik-Plektrum angeschlagen werden, sei es auch noch so weich. i)as zweite ist die Wahl der Gitarre, und da muss es natrlich eine Fender Stratocaster oder eines der vielen erhltlichen Derivate sein. Manche Knopfler-Fans halten eine Strat mit Esche-Korpus fr besser geeignet als eine mit Erle-Body, wegen des etwas ausgeprgteren Twangs. Auch das Mark-Knopfler-Signature-Modell ist aus Esche; das lsst vermuten, dass der Meister selbst diese Holzart durchaus schtzt. Genauso wichtig wie die ersten beiden Faktoren ist die Wahl der Pickups. Fr den so genannten Knopfler-Sound ist es eine Kombination von zwei PUs; in der Frhzeit (aus der dieser Song ja stammt) waren es Steg- und Mittel-PU, bei seinen spteren mit aktiven EMG-Pickups ausgestatteten Gitarren hat er auch gerne Mittel- und Hals-PU kombiniert. Ein clean eingestellter Rhren-Amp a la Fender Twin Reverb mit etwas Federhall und einem dezenten vorgeschalteten Kompressor tun ein briges, um Knopflers Sound nahe zu kommen.

Der Song

Bei diesem Song sind die Aufgaben klar verteilt: Gtr. 1 ist die Solo-Gitarre, und Gtr. 2 bernimmt die Rhythmus-Funktion. Sie ist in Mensural- Notation aufgeschrieben; das sind Noten, die nur den rhythmischen Aspekt widerspiegeln. Direkt ber der Mensural-Linie sind die zu spielenden Akkorde abgedruckt. Die recht einfachen und allseits bekannten Griffe seht ihr in Bsp. 1. Gitarre 2 verwendet berwiegend ein Basis-Pattern, das sich durch das ganze Stck zieht und ab und an mit kleineren Variationen versehen ist. Dieses etwas an eine Rhumba erinnernde Schlagschema findet ihr gleich im ersten Takt von Gtr. 2. Es wird mit einem 16tel-Feel gespielt, d.h. die Schlaghand bewegt sich im 16tel-Rhythmus auf und ab. Gitarre 1 beginnt mit einem Rubato-Intro, also in freiem Tempo. Die Noten sind dabei so angelegt, dass sich das 140er-Tempo gut durchzhlen lsst. Um das Feeling des Originals einzufangen, solltet ihr genau auf die Dynamik-Bezeichnungen achten. Die gehen von mezzoforte (mt) bis pianissimo (pp), also von mittellaut bis ganz leise. Im acht Takte langen zweiten Teil des Intros stellt Mark Knopfler das Thema vor. Jetzt spielt Gitarre 1 ununterbrochen durch, entweder wie hier klare und dominierende Melodie-Linien oder Fills und Einwrfe, wie in den anschlieenden Strophen. Auch da gilt es die Dynamik-Zeichen zu beachten: Unter dem Gesang werden die Fills recht leise gespielt, in den Gesangspausen treten sie dann lauter hervor. Die beiden Strophen sind jeweils 14 Takte lang; dann folgt ein achttaktiges Interlude. Hier greift Knopfler wieder das schon aus dem zweiten Intro-Tell bekannte Thema auf, variiert es aber krftig. Weiter geht es, wie folgt: 14-taktige Strophe, 22-taktiges Solo, anfangs wieder ber das Thema, dann noch eine 14-taktige Strophe, und zum Schluss das 11-taktige Outro-Solo.


Das guitar PlayalongDown To The Waterline von Dire Straits beinhaltet:

- Playalong
- Sound
- Analyse Gitarre 2
- Intro Gtr. 2 (100 bpm)
- Analyse Gitarre 1
- Analyse Solo
- 2. Hlfte Intro (100 bpm)
- Solo (100 bpm)


Notentranskription (pdf)

Details:
Dateigre: 16,7 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilitt: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschrnkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfltigungen erlaubt, nicht kopiergeschtzt


Artikelnummer 20081502-30
Kategorie Playalongs fr E-Gitarre und Bass
Interpret: Dire Straits
Instrument: E-Gitarre
Genre: Classic Rock
Name Beschreibung Dateiformat Vorschau
1. Dire Straits - Down To The Waterline Playalong fr Gitarre

Hier gibt esden Song von Dire Straits - Down To The Waterline als Playalong fr Gitarrezum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto fr 30 Tage zum Download zur Verfgung. Sie knnen die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden.

ZIP

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Dire Straits - Down To The Waterline Gitarre Playalong

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.